Hümmling - Ferienregion Emsland für aktiven Familien Urlaub - emsland.com
Sie befinden sich hier: Emsland | Ferienregion | Hümmling

Hümmling

Hügeliges Land und mythische Großsteingräber

Buchenwald und Birkenhaine, Erika und Glockenheide, dazwischen leuchtende Rapsfelder und Alleen, soweit das Auge reicht. Die Grüne Weite ist das Merkmal des Hümmling, einer Hügellandschaft, die sich aus den sonst nur sanft gewellten Niederungen des übrigen Emslandes erhebt.

Mythische Großsteingräber, über 4000 Jahre alt und zwischen knorrigen Bäumen versteckt, wecken Bilder von urgeschichtlichen Kulturen. Die Nachfahren der ersten Siedler haben Mühlen gebaut, die seit Jahrhunderten den Elementen trotzen, die sie antreiben: Wind und Wasser. Hier ist auch eine der letzten Mühlen Europas zu finden, die beides gleichzeitig nutzt – die „Hüvener Mühle“.

Als fabelhaftes Jagdrevier seit langer Zeit geschätzt, hat der waldreiche Hümmling einst den Kölner Kurfürsten Clemens August angezogen. Er bescherte der Region ein architektonisches Barockjuwel: Schloss Clemenswerth in Sögel.

In Werlte liegt mit dem Theikenmeer eines der ältesten Naturschutzgebiete Deutschlands. Faszinierend ist eine Führung im Bibelgarten.

Das Erholungsgebiet Surwolds Wald mit Kletterwald und Märchenschau ist ein Paradies für Groß und Klein.

In Esterwegen stellt sich das Emsland seiner dunklen Vergangenheit in der Zeit des Nationalsozialismus in einer Gedenkstätte.

Nordhümmling

Wer die Natur liebt, gern wandert und Rad fährt und zudem eine einmalige Tier- und Pflanzenwelt genießen möchte, dem wird es im Nordhümmling gefallen.
 

mehr...

Sögel

Auf dem Rad, zu Pferd oder zu Fuß lässt sich in Sögel möchte eine vielseitige, größtenteils unberührte Landschaft, entdecken.

mehr...

Werlte

Werlte ist ein wahres Eldorado für Naturliebhaber: Wälder, Vogelbeobachtung und Steinzeitliche Gräber bieten reichaltige Abwechselung.

mehr...
Seite drucken
0 Urlaubsplaner:
öffnen

YouTube