Spazieren gehen im Emsland - emsland.com
Sie befinden sich hier: Service | Emsland - News

Neuigkeiten aus dem Emsland

11.04.2017 Spazieren gehen im Emsland

Faszination Moor: Ein Rundgang durch das Hahnenmoor südlich von Herzlake stellt Spaziergängern unvergleichliche Landschaftsbilder vor Augen - und das zu jeder Jahreszeit. Eingebettet liegt das etwa 620 ha große Naturschutzgebiet zwischen der emsländischen Samtgemeinde und Grafeld im Osnabrücker Land.

Rund eine Stunde sind Fußgänger "auf eigene Faust" durch´s Hahnenmoor unterwegs, wenn sie ihre Tour am "Torfwerk Hahnenmoor" beginnen. Erstes Ziel ist die Moorerlebnisstation mit Aussichtsplattform, zu deren Füßen sich die faszinierende Moorlandschaft ausbreitet. Nach dem Abstieg von der Aussichtsplattform stehen die Spaziergänger direkt auf dem "Hünenweg", einer überregionalen Wanderroute. Ganz gleich ob sie jetzt links oder rechts dem Wege folgen - hier startet die eigentliche "Rundtour, die in Wahrheit ein Landschaftskarree umfasst. Wenden sich Wanderer hier Richtung Osten, so folgen sie dem Hünenweg bis zum Wettruper Moordamm, auf den sie nach rechts einbiegen. Nach einem knappen Kilometer heißt es dann wieder nach rechts einschwenken, bis das Naturschutzgebiet Hahnenmoor auf der rechten Seite endet; genau an dieser Stelle noch einmal nach rechts, um nach einigen Hundert Metern wieder auf den Hünenweg anzukommen; hier ist die Moorerlebnisstation bereits in Sicht. Selbstverständlich kann das Karree auch in umgekehrter Richtung links herum erwandert werden.

Rund vier Kilometer Fußweg, steigungsfrei, durch nichts als die natürliche Landschaft des Moores, abseits jeglichen Straßenverkehrs - eine Auszeit, die nicht nur am Sonntagnachmittag durchatmen lässt.

Start/Ziel: Torfwerk Hahnenmoor in Herzlake
Rundkurs: ca. 4 km
Zur Route

Seite drucken
0 Urlaubsplaner:
öffnen

YouTube