Spazierwege - emsland.com
Sie befinden sich hier: Service | Emsland - News

Neuigkeiten aus dem Emsland

17.07.2017 Spazierwege

Ein Eis auf die Hand und dann Flanieren – zwischen Wasser und maritimer Meile, umgeben von historischen Bauwerken, der stolzen Schifffahrtsgeschichte auf der Spur: So geht man (und Frau) im Sommer in Haren spazieren. Rund 5,3 Kilometer lang ist der Stadtbummel, der Innenstadt, Haren-Rütenbrock-Kanal und Hafen miteinander verknüpft und dabei zu zahlreichen Entdeckungen entlang der Route einlädt.

Vom Startpunkt Alter Markt aus geht es über Papenwiese, Nordring und Bockholter Weg zunächst zum Hafen. Am Wasser entlang führt der Weg zur Anlegestelle des Fahrgastschiffes Amisia – mit einer kleinen Rundfahrt sind die Ausflügler schnell dem alltäglichen Treiben entflohen. Über Püntkers Patt wird wenig später der Yachthafen erreicht, dessen maritimes Flair seine Besucher in Urlaubsstimmung versetzt. Dem Achtern Diek durch Feld und Wiese über den Kanal gefolgt, geht es zurück Richtung Innenstadt. Über die Werftstraße (sehenswert: das Schifffahrtsmuseum), Kanalstraße und Schleusenstraße wird die Emsstraße mit Kunsthaus inklusive Reedereimuseum erreicht. Diese „Galerie der besonderen Art“ vermittelt Einblicke nicht nur in die Kunst, sondern auch in die ostfriesische Teekultur. Hier, zwischen Ems und Kanal, sind die Fußgänger auf der maritimen Meile unterwegs – gekennzeichnet durch silberne Meilensteine, die die reiche Schifffahrtstradition der Stadt lebendig werden lassen.
Mit einem kurzen Abstecher gelangen die Spaziergänger zum „Schwester-Kunigunde-Platz“, benannt nach einer mutigen Ordensfrau, die Haren im April 1945 durch das Hissen einer weißen Fahne vor der Zerstörung bewahrte. Ein kleiner Schlenker noch um den weithin sichtbaren und bekannten „Emsland-Dom“ St. Martinus, der seinen Beinamen der außergewöhnlichen Größe des Bauwerkes verdankt, in die Lange Straße eingebogen und dann zurück zum Alten Markt – jetzt ist der Kaffee im „Kuffiestoawe“ mehr als verdient.

Detaillierte Route mit Längen- und Höhenangaben

Seite drucken
0 Urlaubsplaner:
öffnen

YouTube